USA Lotterie Einkommensteuer

Gewinnsteuer bei Buchmachern: Wo, wer bezahlt und wie - welterfahrung. Fortsetzung

Steuer auf Lotteriegewinne in Russland

In der russischen Föderation
Die meisten möglichen Einkommensarten sind steuerpflichtig. Sie
Arten von Einkommen, von dem der Staat nichts bezahlen muss, ziemlich klar
in der Gesetzgebung festgelegt, aber Preise und Geschenke an sie erhalten, hinter einer Nummer
Ausnahmen, unzutreffend.

Lotteriegewinnsteuer
in Russland berechnet als Einkommensteuer, was die, wie
bekannt, ist 13% des erhaltenen Betrags. Beziehungsweise, wenn du gewonnen hast
1 eine Million Rubel, dann 130 Sie müssen tausend Rubel an den Staat zahlen.

Gleichzeitig, gemäß
Gesetzgebung, Geschenke im Wert von weniger als 4 Tausend Rubel unterliegen nicht der Einkommensteuer. Dann
es gibt, wenn Sie im Lotto gewonnen haben 2 tausend Rubel, Sie müssen nichts bezahlen.
Aber wenn Sie dreimal im Jahr gespielt und insgesamt gewonnen haben 6 tausend
Rubel, dann können Sie von subtrahieren 6 tausend Rubel 4 tausend Rubel, und die Höhe der Steuer
in diesem Fall die Lotterie zu gewinnen 13% von 2 tausend Rubel.

In Russland richtig
Nur Behörden haben Lotterieorganisationen, welche
vertrauen Sie die Durchführung der Veranstaltung dem Unternehmen an - dem Betreiber, daher auf dem Ticket
Es wird nicht nur der Name des Bedieners angezeigt, aber auch der Name der Orgel
Staatsmacht. Auf diese Weise, Steuer auf Gewinne in der Stoloto Lotterie
ist 13% auf alle Fälle. Die Steuer in der Gosloto Lotterie ist auch 13%. UND
Von diesem Betrag können Sie jederzeit abziehen 4 tausend Rubel, nicht steuerpflichtige Einkommensteuer.

Aber oft ähnlich
Veranstaltungen werden auch von Handelsunternehmen abgehalten - um auf ihre aufmerksam zu machen
Aktivitäten, Verkaufszahlen steigern. Diese Veranstaltungen haben den Status von Werbeaktionen

Stimulierend
Lotterie beinhaltet auch Steuern, nach russischem Recht.

Steuersatz für Gewinne
in der Lotterie ist in diesem Fall 35%, aber in einigen Fällen Unternehmen -
Die Organisatoren selbst agieren als Vermittler und zahlen alle notwendigen Zahlungen
für den Empfänger des Preises selbst.

Außerdem, Wenn eine Person
ist kein Einwohner Russlands, Er zahlt Steuern auf Lottogewinne in Höhe von 30%
des erhaltenen Betrags. Also, gewonnen 1 Millionen Rubel - zahlen 330 tausend
Rubel.

Was passiert im Falle?
Umgehung der Zahlung, zeigt deutlich die Geschichte eines 44-jährigen Bewohners
Krasnojarsker Territorium, der letztes Jahr Angeklagter in einem Strafverfahren wurde.
Gewonnen zu haben 10 Millionen Rubel zurück in 2014 Jahr, der Mann erfüllte seine nicht
Pflichten gegenüber dem Staat. Infolgedessen nach vier Jahren in seiner Haltung
eröffnete ein Strafverfahren: weil wir über eine große Größe sprechen: er hätte sein sollen
der Staat 1,3 Millionen Rubel. Und dies ist nicht der einzige derartige Fall eines Verbrechers
Verfolgung, wenn wir uns auf die Rechtspraxis beziehen.

Rate article